In dem Bericht der Abteilung der Administrativ Städtischer Verwaltung in dem Buch aus dem Januar 1949 (ein Staatliches Archiv in Lodz, mit der nr arch. 41/3) befindet sich eine Aufzeichnung darüber, dass ein Kreis des Rationalen Jagdwesens "Zubr" in dem Buch am 24 Novembers 1948 unter nr 159. registriert.
Aktiv auf dem Gebiet der Stadt Lodz und des Bundeslandes Lodzkie.
Als Ziel seines Wirkens der Mitglieder - Gründer des Kreises erkannten das Verbreiten der Regeln der Jagdwirtschaft an, des Lernens der richtigen Art der Jagd, sowie die Bekaempfung der Wilderei.
In dem Augenblick der Entstehung waren 63 Mitglieder, und die Registrierung wurde bekanntgeben 1951 im Monitor Polnischen Nr b-54.
Ein erhebliche Mitgliederzahl und verbunden mit der Notwendigkeit des Organisierens von Jagden in großen Gruppen wurden zu Ursache der späterer Aufteilung des Kreises.
Eine Mitgliedsliste der Gründer aus dieser Zeit wurde nicht gefunden und auch eine Möglichkeit ihrer Wiedergabe auf Grund mündlicher Berichte, von ehemaligen und anwesender Mitglieder des Kreises wurde nicht moeglich.